BFSV Atlantik 1997

Im Spätherbst 2006 kamen die Fotografin Suse Walczak und die Journalistin Helge von Giese nach Neuallermöhe West, um für das Fußball-Magazin
„11 Freunde“ den von Aussiedlern gegründeten Sportverein BFSV Atlantik 1997 zu portraitieren.

Hintergrund der Reportage war die bundesweit geführte Diskussion über Gewalt in den Amateurklassen unter den Fans und auf dem Spielfeld, und das nach einem friedlichen WM-Sommer!

Der DFB beschloss Maßnahmen für eine verbesserte Integration ausländischer Spieler, weil Beispiele belegten, dass Ausschreitungen auch damit zusammenhängen, dass sich diese Spieler ungerecht behandelt fühlen.

An einem der vielen Spielfeldränder im Hamburger Osten hörten sie von
Atlantik 97...

In der Fotoausstellung aus Anlass des 10-jährigen Bestehens des Vereins im Frühjahr 2007 waren 15 Color-Prints zu sehen; zehn davon aus der im Dezember 2006 im Fußballmagazin "11 Freunde" erschienenen Reportage sowie fünf weitere Motive.

Mehr über Suse Walczak unter www.susefotografiert.de.

Kommunikations- und Kunstverein Allermöhe e.V.